Glückstag beim Whale Watching

Nachdem wir mit der letzten Gruppe kürzlich von Húsavík aus fast vom Schiff gefallen waren, weil es während unserer Whale Watching Tour so windete und die Wellen unser kleines Schiff hin- und herwarfen, erlebte ich mit der aktuellen Gruppe von Hauganes aus im Eyjafjörður heute (21. Juni) das absolute Kontrastprogramm: Sonnenschein, blauer Himmel, nahezu spiegelblanke See und Buckelwale in Spiellaune.

Leider hatte ich nur mein Weitwinkel (12-24 mm) dabei, aber wir bekamen die Wale so dicht ans Boot, dass man sie dennoch gut erkennen kann. Wir waren ca. 30 min unterwegs, als wir bereits den ersten Wal sichteten.

Hier ein paar Aufnahmen von der Tour:






Und dann rückte ein Wal in unser Blickfeld, der schien einen Troll gefrühstückt zu haben :-). Erst schlug er mehrere Male mit der Schwanzflosse auf das Wasser, dachte gar nicht daran, wie sonst üblich abzutauchen ...


... er drehte sich im Wasser, zeigte uns immer wieder seine Flossen, 
schien mit uns zu spielen ...


... winkte mit den Flossen und drehte sich ...


... war kurz mal doch verschwunden, 
um dann zweimal hintereinander aus dem Wasser zu springen:


Was für ein "Show"! Das war unglaublich! 
Hier das gleiche Foto nochmal etwas vergrößert/als Ausschnitt:


1 Kommentar:

WERner.is hat gesagt…

Hey... ;)
""Und dann rückte ein Wal in unser Blickfeld, der schien einen Troll gefrühstückt zu haben :-). Erst schlug er mehrere Male mit der Schwanzflosse auf das Wasser, dachte gar nicht daran, wie sonst üblich abzutauchen ... """
Die Buckelwale betreiben so "Körperpflege" ;),
durch das Schlagen mit den Flossen und das Springen befreien die sich von juckenden Parasiten. Auch andere Walarten und Delfine machen das so, meistends allerdings nur die kleineren.
Viel Spass noch :)

Werner