Der Sommer sagt bless bless

Was war das für ein Sommer! Wir hatten auf ziemlich vielen Touren richtig gutes Wetter. Zweimal gab es sogar je zwei Wochen am Stück Sonne pur und Temperaturen jenseits von Gut und Böse - zumindest für isländische Verhältnisse ;-). Wandern bei 30 °C in der Sonne ist hier einfach nicht üblich.

Insbesondere die ersten beiden Augustwochen gab es Sonne und Wärme/Hitze statt. Hier noch einmal drei Fotos aus dieser Zeit:

Dettifoss - Westseite


Landmannalaugar


T-Shirt-Wetter am 20. August in Þingvellir:


Inzwischen ist es deutlich kühler geworden - Temperaturen um 8-10°C waren auf der Tour vom 22.-27. August an der Tagesordnung. Der Wind pfiff, der Regen nieselte auf uns herab, aber auch die Sonne ließ sich noch mal blicken. Und die tiefer stehende Sonne zaubert so manches Mal ein tolles Licht auf die Landschaft:

Nach einem ziemlich vernieselten Tag am Mývatn (23. August)
scheint am nächsten Tag am Dettifoss die Sonne: 


Die Ringstraße über die Breiðalsheiði (25. August):


Svartifoss bei strahlendem Sonneschein am 26. August:


Blick auf den Eyjafjallajökull vom Skógarmuseum aus (27. August) -
es hat bereits frisch geschneit:


Das Skógar Freilichtmuseum im Schein der Morgensonne am 27. August:


Der erste Schnee ist bereits gefallen, die ersten Berge sind weiß bedeckt. Museen schließen und / oder verändern ihre Öffnungszeiten und der Besucherstrom lässt deutlich nach. In Island wird es allmählich wieder ruhiger.

Keine Kommentare: