Himmelskino

Ich bin aktuell während meiner freien Tage im Land unterwegs und habe gestern (4. September) die herrliche Sonne genossen. Einem Instinkt folgend, zog es mich am Abend nach Geysir und schon die Anfahrt im Licht der Abendsonne war herrlich:

19:40 Uhr:


Es wird nun schon wieder recht schnell dunkel und ich musste mich tatsächlich beeilen, das Zelt aufzustellen, um überhaupt noch etwas zu sehen. Und dann ging es auf Fotojagd.

21.42 Uhr - auf der rechten Seite das Geysir Servicegebäude,
links der warme, dampfende Bach: 


21:47 Uhr - überall dampft es und es herrscht - abgesehen vom Blubbern - absolute Stille:


21:53 Uhr - die beiden Geysire links im Bild 
und rechts am Himmel das erste schwache Polarlicht: 


Die "Show" hielt nicht lange an, 22:20 Uhr war alles vorbei.
Vom Süden kamen dunkle Regenwolken an und es war unglaublich kalt. 




Es ist sehr, sehr merkwürdig, spät abends im Dunkeln alleine am Strokkur zu stehen - es blubbert und dampft und plötzlich schießt etwas neben dir in Höhe. Aus dem Hinterhalt. Ohne Vorwarnung. Das war echt unheimlich. Und gestern Abend schoss er fast im 5-Minuten-Takt in die Höhe. Seeehr hoch! Unheimlich.

Heute, am 5. September nun weinen sich die Wolken aus. Es schüttet und schüttet und der Zeltplatz ist komplett aufgeweicht und ich hatte Mühe, ihn mit meinem Auto zu verlassen. Nun kann der Regen wenigstens den ganzen Dreck wieder abspülen ;-).

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ma,schade - einen Tag zu spät :((

Lg aus Österreich
Uschi&Simon

Monique hat gesagt…

Jaja, ich musste gestern so an euch beide und das lange Hoffen denke. Aber vielleicht gibt es ja ein nächstes Mal. Der Winter 2012/13 soll diesbezüglich toll werden. Und wenn es euch tröstet: sie waren gestern nur kurz und schwach ;-).

Monique