Herbststürme

Heute, am 2. November, tobt sich der Wind so richtig aus über Island. Nördlich der Hauptstadt z.B. wurden Windgeschwindigkeiten von 115 km/h gemessen, mit vereinzelten Böen bis 187 km/h! Viele Straßen in Island sind derzeit unpassierbar, darunter der nahezu gesamte Norden des Landes, wo es z.B. so aussieht:


Auf mbl.is wurde ein Video veröffentlich, auf dem zu sehen ist, wie der Wind das Wasser auf die Sæbraut peitscht: siehe hier.

Derweil graben Helfer des Rettungsdienstes Autofahrer aus den verschneiten / von Schneewehen verwehten Pässen.

Weitere Informationen auch auf Iceland Review: hier und hier.

Keine Kommentare: