Von Island zum Südpol

Hier ist man voller Aufregung: Vilborg hat heute am 17. Jan den Südpol erreicht! Als erste Isländerin ganz alleine. 60 Tage war sie auf Skiern unterwegs, war im November gestartet.

Die Nachricht zur Zielerreichung findet ihr hier: http://www.mbl.is/frettir/innlent/2013/01/17/vilborg_komin_a_sudurpolinn/

Vilborg ist die Enkeltochter des Bruders meiner Chefin hier im Hotel ... die Familienbande lassen das Ereignis also noch näher in den Alltag rücken. Schon gestern auf dem Weg nach Kirkjubæjarklaustur hieß es bei den Verwantschaftszwischenstopps: Hast du von Vilborg gehört, morgen schafft sie es! Man ist - natürlich - mächtig stolz. Auch ich hatte zwischendurch hin und wieder in ihrem Blog gelesen, der neben Isländisch auch in Englisch geschrieben ist. Wer Interesse hat, dort mal ein bisschen nachzulesen: http://www.lifsspor.is/blogg/.

Edit: Am 18. Jan brachte Iceland Review einen Artikel auf Englisch: klick hier.

Keine Kommentare: