Was vom Lamm bleibt

Im Mai zwingt es die kleinen Lämmchen auf die Welt, den Sommer über toben sie über Islands Wiesen und im Herbst ist dann Schluss mit lustig. Was vom Lamm bleibt, ist unter anderem das hier:


Lammkeule. Geräucherte Lammkeule = Hangikjöt. In diesem Fall spezialgeräuchert und nun nach 3-4 Monaten Zubereitungszeit für den Verzehr geeignet. Der Geruch ist "betörend" und ich verzichte nach wie vor gerne. Hangikjöt ist einfach nicht mein Fall, ist mir zu streng.

Bezüglich des Lichts in diesen Tagen muss ich eine kleine Korrektur vornehmen. Seit meiner Ankunft habe ich heute (19. Jan) zum ersten Mal stückchenweise blauen Himmel gesehen und siehe da: Wenn keine Wolken den Himmel verdecken, fängt es bereits gegen 9 Uhr an zu dämmern, nicht erst gegen 10 Uhr. Das nenne ich doch mal einen Fortschritt in Sachen Licht :-).

Was das Wetter angeht, gab es heute weitere Fortschritte. Nachdem gestern (irgendwo in Island) ein Spitzenwert von 11,5°C (PLUS!!!) gemessen wurde, schossen heute hier im Süden mehrere Hagelschauern runter. Es wird also wieder kühler. Das sind ja sonst schon fast sommerliche Temperaturen hier - nicht auszuhalten ;-).

Wen die Wetterdaten interessieren, der wird auf vedur.is fündig oder auch speziell hier: http://en.vedur.is/#tab=athugun

Sonnenaufgangs- und -untergangsdaten für die Region um Reykjavík finden sich hier (rechte Seite Mitte): http://en.vedur.is/weather/forecasts/aurora/

Dieses Bild entstand gegen 16 Uhr, als es kurz mal wieder trocken war. Die nächste Regenfront wartete schon und zog nur 30 min später wie eine große, kräftige Welle über das Land und nach 15 min war der Spuk vorbei - und ich bis auf die Knochen nass ;-).


Kommentare:

Ulla hat gesagt…

Lamm und Lachs mit dieser Spezialräucherung, erinnern mich immer an den Geruch eines vollen Aschenbechers!
LG Ulla

Monique hat gesagt…

Hallo Ulla,

ganz so schlimm fand ich es nicht und ich habe gestern tatsächlich noch probiert. Aber auch geschmacklich ist und bleibt es scharf/stark. Den Gästen hat´s gefallen ... was will man mehr. Ich muss ja nicht alles essen ;-).