Neue Regierung im Amt

Als ich heute mit meiner Gruppe eine ganz kurze erste Runde durch Reykjavík drehte und wir zum Regierungssitz kamen, sagte ich noch: "Da sind lauter Kameras, wahrscheinlich steigt gleich jemand ganz Wichtiges aus dem Auto."

Und so war es. Der neue Ministerpräsident Islands, Sigmundur Davið Gunnlaugsson, war auf dem Weg, die Schlüssel zu übernehmen. Die neue Regierung ist seit heute im Amt.   Bei den Wahlen am 27. April waren die Unabhängigkeitspartei und die Fortschrittspartei als die beiden stärksten Parteien aus der Wahl hervorgegangen und bilden nun eine Koalition.

In den 19 Uhr-Nachrichten sah man dann auch für 2 Sekunden unseren gelben Bus vorbei fahren :-). Informationen und Fotos zur neuen, sehr jungen Regierung gibt es auch hier auf Iceland Review (Englisch).

Keine Kommentare: