Reykjavík

Ich gebe zu, ich bin kein Reykjavík-Freund, aber ab und an halt doch in der Stadt. Und wenn die Sonne dann so wie heute (22. Mai) scheint, dann macht es auch mal wieder Spaß, durch die Stadt zu bummeln.

Höfði:


Blick vom Arnarhóll auf Harpa und Hafen:


Stadtteich Tjörnin mit Rathaus im Hintergrund:


 Hallgrímskirche:


Blick vom Glockenturm der Hallgrímskriche:


Die Fotoausbeute ist beschränkt, da die Stadt mich nicht inspiriert. Auch nicht zum Fotografieren. Auch nicht bei schönem Wetter. Ich muss raus ins Land :-).

Der blaue Himmel täuscht übrigens. Es waren 7°C. Wann immer der Wind um die Ecke pfiff, war es frostig kalt und nur in der Sonne und an windarmen Stellen war die Jacke auch mal offen. Gestern im Hot Pot im Laugardalslaug hingegen war (Sonnen)Baden angesagt ... bei Windstille in 40°C warmem Wasser liegen und sich die Sonne aufs Gesicht scheinen lassen - ach was ist das herrlich ;-).

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Nur noch zwei Mal schlafen, dann gehen wir auch bummeln!
Hier ist es gerade regnerisch, windig und kühl, beste Einstimmung auf Island!
Liebe Grüße
Ellen