Vilborg und die Seven Summits

Vilborg Arna, die erste Isländerin, die solo den Südpol erreichte, ist aktuell mit ihrem neuesten Projekt unterwegs. Am 3. Mai gestartet, will sie innerhalb eines Jahres die Seven Summits, die sieben höchsten Gipfel eines jeden Kontinents erklimmen und befindet sich derzeit am Denali. Ihre Tour soll mit dem Mt. Everest enden.

Man kann Teil ihres Traums werden und sie in Zusammenarbeit mit den Isländischen Mountainguides auf drei Gipfel begleiten - Elbrus, Kilimanjaro und Aconcagua (Informationen dazu siehe hier: http://www.vilborg.is/tindarnir-sjo/).

Vilborg bei ihrem Vortrag zur Südpolexpedition im Feb 2013 im Hotel Geirland. Siehe dazu auch diesen Beitrag: http://islandauftour.blogspot.com/2013/02/die-reise-zum-sudpol.html

Über ihre Reise bloggt sie hier auch auf Englisch: http://www.vilborg.is/category/tindarnir7/.

Auf ihrer Seite schreibt sie auch über ihre vorhergehenden Touren: Segelexpedition zum Scoresby Sound - Grönland im August 2010, Vatnajökullquerung im März 2011, Grönlandgletscher im Mai 2012 und Südpol ab November 2012.

Und dazwischen, an einem frostigen ersten Sommertag im April 2012 jagte sie mir beim Aufstieg auf den Eyjafjallajökull immer wieder die Spitzen ihrer auf dem Rücken getragenen Ski in den Rücken :-). Ich muss jedes Mal schmunzeln, wenn ich daran denke und so sehe, wie klein die (isländische) Welt ist :-).

Viel Glück auf deiner Tour!

Keine Kommentare: