Blauer Himmel, wo bist du?

Dies es hier war das letzte Foto in der Sonne:


Am Montag, den 24. Juni, schien sie noch einmal in Þingvellir und dann verschwand sie. Zuvor hatten wir am Gullfoss die "ultimative Zivilisations-Rückführ-Begegnung". Eine Kreuzfahrtschiff lag in Reykjavík im Hafen und wir trafen einen Großteil der Passagiere am Wasserfall. Ehrlich, ich hatte dort noch nie sooo viele Menschen gesehen. Meine Kamera lag im Bus, so dass ich kein Foto von der verstopften Treppe machen konnte. Vielleicht kann ich eher von Glück reden, dass wir bisher zu günstigeren Zeiten dort waren. Einmal ist halt immer das erste Mal ;-).

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (26.Juni) setzte zumindest im Südwesten der angekündigte Regen ein und wollte nicht wieder enden. Unser erster Stopp in Þingvellir ging am Mittwoch komplett im strömenden Regen unter. Nicht nur ich frage mich, warum einige Veranstalter die Regenhose NICHT auf die Ausrüstungsliste setzen. Nun gut, eine Gratis-Dusche hat auch etwas für sich ;-). Immerhin kehrte das Glück ein wenig zurück und an den Hraunfossar lugte sogar mal die Sonne hervor.

Auch der heutige Donnerstag (27. Juni) war immer wieder von Schauern durchsetzt und wir alle hoffen, dass der Regen ein Einsehen hat und uns morgen ein paar trockene Stunden gönnt. Aber wie hieß es heute Abend bei der Ankunft im Hotel: "Es regnet? Achso ... habt ihr das etwa nicht gebucht???" ;-).

Keine Kommentare: