Noch mehr Polarlichter

Die letzten Tage im Südwesten waren einfach ein wenig scheußlich. So viel Regen, so viel Wind. Ab Dienstag (3. Sep) trat dann endlich eine Besserung ein. Und als ich am Abend des 3. Sep in mein Zelt verschwand und mich noch einmal umdrehte, da sah ich etwas am Himmel ...




So kann man notwendigen Schlaf auch verhindern ;-). Die Lichter kamen gegen 22:50 Uhr, hielten sich nicht sonderlich lange und waren auch nur ganz kurz in der gezeigten Stärke zu sehen. Aber es war erstaunlich, sie trotz des hellen Umgebungslichtes überhaupt so schön zu sehen.

Natürlich hätte man sich noch ins Auto setzen und ein wenig rausfahren können ... aber ich musste am nächsten Morgen früh raus.

(Liebe Hamburger, ich hoffe, Sie haben die Lichter gesehen.)

Keine Kommentare: