Jetzt auch per Festnetz erreichbar

Nach einer nervenaufreibenden Bestell- und Auslieferungsphase sind Island Erleben und ich nun endlich auch per Festnetz in Deutschland erreichbar ... die Nummern gibt es hier: http://island-erleben.com/kontakt1.php.

Kürzlich war ich selber in Urlaubsstimmung und in einer ganz anderen Ecke der Welt unterwegs, um einfach nur eine Woche abzuschalten - zumindest ansatzweise. Die Reise führte in die Türkei und Temperaturen von -1° C in Kappadokien bis 25° C im Schatten am Mittelmeer boten eine erstaunliche Abwechslung, die ich kleidungstechnisch nach dem letzten Islandsommer kaum bewältigen konnte (insbesondere die 25° C). Baden war für mich allerdings nicht mehr möglich, da ich nach 5 Sommern in Folge wie ein Isländer reagiere und Wasser unter 30°C nicht mehr ohne Schmerzen betrete. 19° C Mittelmeer waren da einfach zu kalt ... ich sags ja immer wieder: Warmduscher ;-).

Bestandteil unserer Reise war eine kleine Rundreise und ich hatte eigentlich gehofft, ein paar Inputs für meine eigene Reiseleitertätigkeit zu bekommen - statt dessen erwarteten uns die Master of Desaster und die innere Aufregung über die beiden grenzwertigen Reiseleiter hallt noch immer nach. Ich frage mich tatsächlich, wie so etwas geht und bin noch immer erschüttert. Was bleibt, ist die Erinnerung an eine Überforderung beim Buffet und eine tolle Ballonfahrt in Kappadokien:



Ansonsten habe ich meinen privaten Umzug gut überstanden - die Wohnung ähnelt nicht mehr komplett einer Baustelle - und werde im Dezember anfangen, die Bilder von 2013 online zu stellen.



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Monique,
der Reiseleiter hat dir dann halt die Inspiration gegeben, wie es nicht sein soll.
Auf Reunion wurde eine Reise-/Wandergruppe beobachtet, die total fertig an einer Hütte abhing und dann vom Reiseleiter gefaltet wurde: "Das geht doch nicht, dass ihr euer eigenes Ding macht. Wer die Tour nicht so machen kann, der muss dann halt im Hotel bleiben! ihr könnt doch nicht, ganz was anders machen! Es war doch genau beschrieben, was euch erwartet, jeder hätte sich darüber informieren können, was es heißt, in den Tropen zu wandern..."
Das gehört auch zu den Dingen, die ich nicht erleben will.
Viele Grüße
Ellen

Monique hat gesagt…

Ja, Urlaubern dämlich kommen, sie bedrängen, fast beschimpfen und beleidigen, abzocken ... ach, man hat Spaß ;-).

Monique