Kleiner Hinweis zur Hekla

Nachdem es letztes Jahr kurz vor Ostern ein wenig Unruhe um den Vulkan Hekla gab - auch damals war es im März - gab es heute auf Iceland Review erneut Hinweise bezüglich eines möglichen Ausbruchs der Hekla:

http://icelandreview.com/news/2014/03/17/hekla-volcano-could-erupt-soon

http://icelandreview.com/news/2014/03/17/police-ask-people-hiking-hekla-bring-mobile

Dem Artikel zu Folge ist die Magmakammer unter dem Vulkan nun ziemlich voll und es könnte passieren, dass die Hekla ausbricht. Es wurde erneut auf die kurzen Vorwarnzeiten (= Zeit zwischen erstem Hinweis = ersten Erdbeben und Ausbruch) hingewiesen. Wanderer mit Ziel Hekla sollten ein Mobiltelefon bei sich tragen. In der Vergangenheit hieß es dazu immer noch, sich vorab beim Hekla-Zentrum in  Leirubakki zu informieren (dieser Hinweis fehlt hier jedoch).

Die Vorhersage eines Hekla-Ausbruchs ist sehr schwierig. Es kann zu einem Ausbruch kommen, muss aber nicht. Die aktuelle Erdbebensituation gibt es hier: http://en.vedur.is/earthquakes-and-volcanism/earthquakes/.

Die Hekla im Sep 2011

Liebe Hekla, wenn es denn sein soll ... es würde mir zeitlich gerade ganz gut passen. Und ich erinnere mich vage an das Versprechen zweier Redakteure an einen Freiflug anlässlich eines Hekla-Ausbruchs, der 2011 ausblieb ;-). Im Sommer wäre es irgendwie unpraktisch.  :-)


EDIT 19.03.14:
Hier noch ein Artikel vom 18.03.14 aus der deutschen Iceland Review-Ausgabe: http://icelandreview.com/de/news/2014/03/18/geophysiker-bricht-hekla-doch-nicht-aus

Update vom 19.03.14: 
http://icelandreview.com/news/2014/03/19/hekla-volcano-eruption-hazard-signs-put 

Keine Kommentare: