Vulkan update 24.08.2014 - 18:40 Uhr

Abgesehen von den weiterhin intensiv anhaltenden Erdbeben ist die Lage am Vulkan momentan ruhig. Die Warnstufe für die Luftfahrt wurde von rot auf orange herabgesetzt. Der Gang, in dem sich das Magma bewegt und in den es weiterhin massiv einfließt, hat sich inzwischen auf mindestens 30 km Länge erweitert. Anhand der akuellsten Erdbeben kann man erkennen, wo sich die Spitze gerade befindet - nämlich bereits am Rand des Gletschers. Für den Fall, dass sich das Magma doch noch Richtung Oberfläche bewegt, sinkt damit die Gefahr eines Ascheausbruchs auf Grund der Interaktion von Magma und Eis ebenso wie die von Gletscherläufen.

Verlauf / "Wanderung" der Erdbeben seit dem 16. August:

Quelle: http://www.mbl.is/frettir/innlent/2014/08/24/skjalftavirkni_fyrir_nordan_jokul/

Eine andere Darstellung mit gleichem Inhalt:

Die manuell nachbearbeiteten Erdbeben seit Mitternacht heute:

Quelle beide: http://en.vedur.is/earthquakes-and-volcanism/articles/nr/2949

Die aktuelle Erdbebenkarte - die Erdbeben stärker als M3 nehmen zu:


Quelle beide: http://en.vedur.is/earthquakes-and-volcanism/earthquakes

Keine Kommentare: