Vulkan update 4. Sep - alles wieder ruhig

4. Sep, 10:15 Uhr
Gestern, 3. Sep, gegen 21:30 Uhr verringerte sich der Tremor wohl wieder und wurde seit dem nicht mehr gemessen. Man spekuliert noch immer, was ihn verursacht hat, tippt derzeit auf Wasser, dass durch Spalten und Rissen tief ins Gestein gesickert war. Die Komplettsperrung des Gebietes wurde daher heute wieder aufgehoben - Wissenschaftler und Journalisten dürfen wieder zur Ausbruchsstelle.

Auf www.mbl.is wurden heute diese Fotos von gestern veröffentlicht, Fotos von: Árni Sæberg, Quelle: http://www.mbl.is/frettir/innlent/2014/09/04/gosid_er_i_fullu_fjori/:







Auf Grund von Nebel in der Ausbruchsregion lässt sich die Ausbruchsstelle bis jetzt (10:15 Uhr) nicht über die Webcams beobachten - die Wissenschaftler müssen erst wieder vor Ort sein, um die aktuelle Stärke des Ausbruchs beurteilen zu können. Als heute Nacht mal kurz Sicht war, sah es wohl so aus, als sei er stärker geworden.

Mit Stand 3. Sep hieß es, dass bislang 50-60 Mio m³ Lava ausgetreten sein, was einer Abflussrate von 100-150 m³/sek entspricht. Das ist ungefähr die Hälfte dessen, was pro Sekunde an Wasser im Fluss Jökulsá á Fjöllum rauscht (Stichwort: Wassermenge Dettifoss). Es heißt im selben Zusammenhang, dies sei kein großer, aber doch ein signifikanter Ausbruch.

Hier mal eine Radaraufnahme zu dem Grabenbruch, der sich dort gebildet hat und von dem ich gestern kurz berichtete:

Quelle: http://www.ruv.is/frett/decrease-in-volcanic-tremor-near-holuhraun

Ich hole heute Nacht meine letzte Gruppe vom Flughafen ab - hoffen wir mal, dass alles ruhig bleibt und wir auch diese letzte Tour uneingeschränkt fahren können :-).

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi Monique,
gestern haben sie auch Bilder davon in den deutschen Nachrichten gezeigt. Sie spannend aus!
Gute letzte Tour!
Viele Grüße
Ellen

Anonym hat gesagt…

Hallo Monique,
wünche Dir, dass Du Deiner letzten Gruppe für diesese Jahr auch alle Sehenswürdigkeiten zeigen kannst. Die Berichte vom Vulkan findet ich spannend und ich warte schon jeden Abend auf neue Nachrichten. Viel hört man hier nicht, muss wohl erst wieder eine Aschewolke auftauchen ;-) (lieber doch nicht).
LG
Heidi

Monique hat gesagt…

Hallo Heidi,

ja, ich hoffe auch, dass wir gut durchkommen. Obwohl, so ein bisschen Aktion-Umleitungs-Chaos ... ;-). Die Antwort auf deine E-Mail kommt in den nächsten Tagen ... sorry ... schon mal DANKE für die Fotos!!

Monique

Monique hat gesagt…

Hallo Ellen,

danke :-). Wird schon ... in 2 Stunde fängt die Nachtschicht an. Der Flieger ist immerhin in der Luft und soll planmäßig ankommen.

Monique