Depri-Wetter und Hot-Pot-Pleite

18. Oktober

Der Wetterbericht versprach Hoffnung - es sollte trocken sein, zumindest trocken. Aber wer darf sich in Island schon auf das Wetter verlassen???? Im Oktober???

Da in diesen Tagen das volle Touri-Programm auf dem Programm steht, darf auch dieses Museum nicht fehlen:

das Isländische Phallusmuseum


das interessantestes Exponat - das eines Elfen:


Norbert scheute den Größenvergleich mit dem Pottwal nicht:



Weiter ging es ... ab auf den Golden Circle ... mit immer "besser" werdendem Wetter ...


Dummerweise nehmen auch in Island die Schilder immer mehr zu ... bislang haben wir immer gesagt, dass man hier noch an den gesunden Menschenverstand appelliert ... man scheint nicht mehr drauf zu vertrauen ... uiuiui ...



Ich sag nur: Touri-Programm :-)


Was ist los, wenn ganz viele Menschen von einer Brücke schauen?


... und Unterwasserfotografie verboten ist???


Killerfisch-Alarm:


Auch hier:


Was gibt es in Island, wenn Lamm alle ist? Spanferkel am Spieß? Die Deko sitzt:


Wo findet man die Froschmänner? Hier!


Und schnell weiter zum Geysir ... ob das Wetter da besser ist? Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Und sie stirbt ;-). Ein Schuss, ein Blubb:


Meine GoPro und ich ....


Erstaunlich wenig Wasser am Gullfoss. Dafür zu viel Feuchtigkeit, Wind und durchdringende Kälte ... brrrrr:


Auf dem Weg zur Hütte kam wieder ein wenig mehr Kontrast in die Landschaft.
der Eyjafjallajökull


die Hekla


Große Enttäuschung dann an der Hütte, die wir extra des Hot Pots wegen gebucht hatten ... der Hot Pot ist kaputt :-(. Wir müssen so einen Depri geschoben haben, dass der Cheffe immerhin kurz vorbei kam und versprach, sich die Sache am nächsten Tag im Hellen anzusehen. *schluchz*

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Wenn ich Deine Fotos mit dem Touristenaufkommen sehe, wird mir für kommendes Jahr ganz mulmig. Im August will/muss ich mit meinem ältesten Enkel Benjamin nach Island fahren. Ankunft in Seydisfj. 6. 8.
Wir werden bis zum 27. 8. bleiben. Hoffentlich hat Dich der Sturm und der Schneefall nicht zu sehr beeinträchtigt.
Lgr. Peter7