Vulkan & Blaue Lagune News

Wie einem Artikel vom 24. Februar auf Iceland Review zu entnehmen ist, hat der Vulkanausbruch im Februar deutlich nachgelassen. Bereits zum zweiten Mal kann man auf den Seiten des isländischen Wetterdienstes ein Bild sehen, dass es im Grunde seit dem 16. August nicht gab: keine grünen Sterne, also keine Erdbeben mit der Magnitude 3 oder stärker:



Zuletzt hatte ich am 18. Februar auf Facebook kurz darüber berichtet (hier).

In dem genannten Artikel (siehe hier) heißt es, das Ende dieses Ausbruchs sei möglicherweise nah. Was aber nicht bedeute, dass damit alles vorbei sei. Es bestehe nach wie vor das Risiko, dass ein Ausbruch direkt im Vulkan Bárðarbunga, also unter dem Eis starte. Allein die Zeit wird zeigen, was passiert.

Hier noch ein paar Fotos von einem Flug am 31. Januar, Quelle: http://www.vedur.is/skjalftar-og-eldgos/frodleikur/greinar/nr/3084.




Derweil hat der ungebrochene Touristemstrom auf Island zu anderen Nöten geführt: Eintrittsstopp in der Blauen Lagune. Es heißt, bis zu 750 Gäste könnten gleichzeitig in die Lagune. Im Februar (!) war diese Zahl teils überschritten worden und Gäste, die nicht vorgebucht hatten, mussten draußen bleiben (siehe hier). Im Februar! Auf den Seiten der Blauen Lagune ist derzeit nichts zu sehen/lesen, dass man künftig zwingend vorbuchen muss. Es bleibt bei dem Hinweis, dass man in den Spitzenzeiten mit Schlangen und Wartezeiten rechnen müsse, sofern man dies nicht tue. Übrigens, im Sommer gibt es wieder eine nette Preiserhöhung - der Eintritt kostet dann stolze 45 €. Juhuu ;-).

Keine Kommentare: