Nicht erreichbare Ziele

Ein kleiner Nachtrag noch: Wenn man schon am Látrabjarg ist, dann ist es eigentlich nur ein Katzensprung bis zum Wasserfall Dynjandi. Aber der war für mich unerreichbar. Fotos vom Mai zeigen ihn wunderschön vereist:

Quelle: http://www.mbl.is/frettir/innlent/2015/05/11/dynjandi_i_klakabondum/

Nur die Straße dorthin ist (eine Ecke) immer noch ganz gesperrt oder nicht mit Sommerreigfen befahrbar:

Quelle: www.vegagerdin.is
Erste Fotos von der Straßenöffnung zeigen, was dort aktuell los ist:

Quelle: http://www.mbl.is/frettir/innlent/2015/05/11/dynjandi_i_klakabondum/

Quelle: https://www.facebook.com/Villimey.is/photos/pcb.10153746073044918/10153746071284918/?type=1&theater
Das Hotel in Breiðavík hatte heute Morgen netterweise extra für mich angerufen - aber nein, mit Sommerreifen keine Chance.

Auf der Fähre nach Stykkishólmur traf ich dann zwei Deutsche wieder, die mit einem SUV mit Winterreifen unterwegs waren und es gewagt hatten. Stellenweise soll der Untergrund eis-blank gewesen sein.

Da heißt es also, weiter tapfer zu warten. Der Sommer wird kommen :-).

Kommentare:

Marled hat gesagt…

Hi, du hast ja ein traumhaftes, wenn auch eisiges Wetter.
wie war die Straße nach Rauðasandur runter? Ich habe die als schrecklich holprig in Erinnerung.
Kleine Frage, wenns erlaubt ist: Heißt das Hotel in der Nähe von Látrabjarg nicht tatsächlich Breiðavík anstatt Breiðdalsvík?
Ich wünsche dir weiterhin schönen Aufenthalt. Wann geht es mit der Arbeit los?
Marled

Monique hat gesagt…

Hi Marled, danke, danke für den Hinweis! Breiðdalsvík liegt ja genau entgegengesetzt im Osten des Landes. Hab's verbessert.

Die Straße nach Rauðasandur runter ist okay, war sie letztes Jahr auch. Ist also kein Problem mit einem PKW. Man sollte sich halt an die angegebene Geschwindigkeit halten. Aber sie ist nicht schlaglochübersät oder ähnliches.

Nächste Woche geht´s dann los - ich nutze das kommende schlechte Wetter für die Vorbereitung ;-).

Monique