Sonnenbrand am Gletscher

22. Mai
Da lachten alle Herzen heute Morgen - Sonne, Sonne, Sonne! Der Himmel wurde immer blauer und hielt den ganzen Tag an. Welch ein herrliches Wetter! Für mich war es der wärmste Tag seit meiner Ankunft, T-Shirt war angesagt.

Unsere Bootstour zwischen den Eisbergen konnte leider nicht stattfinden, da das Eis zu kompakt und zu sehr im Weg war - keine Chance für die Boote. Aber die Szenerie war dennoch beeindruckend.

Nach dem Mittagessen tingelten wir mit vielen Fotostopps durch die Ostfjorde, sahen dabei insbesondere um Djúpivogur herum große Rentiergruppen, wenn auch nicht in Fotoschlagdistanz.

Fjallsárlón:


Jökulsárlón:


Aufruhr bei den Küstenseeschwalben:


Rentiere zwischen Jökulsárlón und Höfn:


Höfn:


Blick vom Pass Almannaskarð:


Für die korrekte Aussprache sorgte unser in jeder Hinsicht toller Busfahrer Hjalti:


 

Hafen von Djúpivogur:


Berufjörður:


Blick von der Öxi Richtung Berufjörður: 


Schnee in den höheren Lagen am Öxi-Pass:


Hákarl und Brennivín am Abend:


Ein weiterer wunderbarer Tag liegt hinter uns. Und nach dem lecker Essen in Hallormstaður müssen wir jetzt erstmal eine Runde spazieren gehen.

Keine Kommentare: