Regen, Grau und Selfie-Wahnsinn

10. Juni
Unsere letzte Tour endete am Montag in einem Meer aus Regen. Anfangs hielt er sich noch überschaubar in Grenzen, aber je weiter wir uns Reykjavík näherten, um so stärker wurder er. Þingvellir hatten wir gar im Schnellschritt abgehakt. Man muss auf den letzten Metern einfach nicht mehr klatschnass werden. Halbnass reicht ;-). Schön ist immer, wenn dann auch noch der Wind von vorne kommt ...

Am Dienstag stiegen dann endlich die Temperaturen, so dass wir die 8-Grad-Marke knackten. Ist das jetzt der Sommerbeginn??? Zumindest fühlt sich der Wind nicht mehr schneidend an, wenn er einen überfällt ;-).

Heute starteten wir mit den "Juwelen der Insel" in eine neue Runde - mit zwar nicht mehr ganz so frischen Temperaturen, aber weiterhin viel Grau am Himmel. So wie die letzte Tour endete, so begann also die neue. Es gab immer mal wieder trockene Abschnitte und meist hatten wir Glück, wenn wir ausstiegen, aber so ab und zu ein Fitzelchen Blau am Himmel wäre nicht schlecht.


In Þingvellir bekamen wir den ersten kleinen Schock des Tages - mussten wir uns doch durch eine Armee von Selfie-Sticks kämpfen. Man konnte gar nicht anders, als irgendwem ins Bild zu laufen, da alle 2 Meter jemand mitten im Weg stand, um sich zu fotografieren. Ganz zu schweigen von denen, die sich den ganzen Weg über filmten. So langsam geht einem der Selfie-Stick- und GoPro-Wahnsinn mächtig auf den Keks. Es gibt Leute, die springen mit dem Smartphone / der Kamera voraus aus dem Bus, haben schon 25 Aufnahmen gemacht, ohne überhaupt zu wissen, wo sie sind oder gesehen zu haben, was sie da fotografieren. Da bin ich jedes Mal froh, mit deutschsprachigen Gruppen unterwegs zu sein, bei denen sich diese Art der Fotografie noch in Grenzen hält und die nicht das Bedürfnis haben, sich alle 3 m vor irgendetwas zu fotografieren.

Der Golden Circle insgesamt war sehr überlaufen. Menschen, wohin man schaute - in Reykjavík lag zumindest ein Kreuzfahrtschiff vor Anker. Neuerdings wird auch schon mit Megaphonen gearbeitet, um Informationen zu verbreiten ...autsch ... sieht so skurril in dieser Landschaft aus ;-).

Kommentare:

Ulla hat gesagt…

Deine Beschreibungen könnten mich direkt abschrecken, wenn ich nicht wüßte, dass wir ganz wo anders unterwegs sind!
Immer gerne gelesen.
Gruß Ulla

Marled hat gesagt…

Jau, da muss ich Ulla zustimmen! Das mit den Selfiesticks ist mir letztes JKahr zum Ersten Mal aufgefallen. Da stehen wir in Möðrudalur, kommt ein Bus mit Asiaten, eine Frau springt raus, rennt mit so einem komischen Stab in der Hand umher steigt wieder ein und weg ist das Spektakel. Ob die überhaupt merken, wie schön Island eigentlch ist?
Marled

Anonym hat gesagt…

Und das ganze "Theater" in dieser Intensität schon im gerade begonnenen Juni! Ich wünsche dir und deinen "Mitläufern" besseres Wetter. Lgr. Peter

Monique hat gesagt…

Das Wetter hat eindeutig Nachholebedarf ;-).