Alle Wetter im Süden

27. August
Was für ein Tag! Wir starteten mit richtigem Sauwetter am Mýrdalsjökull. Es regnete nicht außergwöhnlich heftig, aber Dank des Windes wurde uns der Regen regelrecht ins Gesicht gepeitscht. Ein netter Test für die Regenkleidung ... und für den einen oder anderen die Erkenntnis: meine Kleidung hält nicht, was sie verspricht.

Die Strecke zwischen den Gletschern Mýrdalsjökull und Vatnajökull sollte trocken sein, am Vatna sollte es wieder regnen, aber richtig. Welch ein Überraschung, als der Regen ausblieb und wir in wunderschönster Sonne zum Svartifoss wandern konnten. Warm war es auch noch - was will man mehr? Wir zumindest waren wunschlos glücklich :-).

Islandwetter am Kap Dyrhólaey:


Beim Strand Reynisfjara war die Sicht bescheiden und trotzdem war es irgendwie schön. Wir haben zudem noch ganz viele Papageitaucher gesehen - Klasse!



Blick auf den Vatnajökull:


Sonne und Wärme bei der Wanderung zum Svartifoss:


An dieser Stelle sende ich einen Gruß an die unbekannte Blog-Leserin, die mich am Svartifoss traf - wir haben in der Überraschung des Moments glatt den Namen vergessen :-). Aber die Begegnung war sehr nett.


Auch hier hält nach und nach der Herbst Einzug:



Wunderschöne Aussicht auch am Svínafellsjökull:


Keine Kommentare: