Der wärmste Tag in Reykjavík

25. August
Laut den Nachrichten war der heutige Tag mit gemessenen 20,3 °C der wärmste Tag dieses Jahres in Reykjavík (http://icelandmonitor.mbl.is/news/news/2015/08/25/record_heat_in_reykjavik/). Dabei schien die Sonne nur selten.

Ich für meinen Teil machte mich heute u. a. wieder auf zur Esja - kleine Wandereinheit bei Rekordhitze :-). Seit meiner Ankunft im Mai war ich diesen Sommer immer wieder dort wandern, wenn auch nicht immer mit dem Fotoapparat im Anschlag. Aber es ist jedes Mal wieder erstaunlich, wie sich das Bild dort wandelt. Hier mal nur 3 Fotos:

9. Mai:


12. Juli:


25. August:


Auch wenn es heute der wärmste Tag war, so ging er doch größtenteils ohne Sonne, dafür mit viel Wind einher. Oben beim Þverfellshorn war es sogar so stürmisch, dass man auf seine Schritte achten musste.


Die Pflanzen hier in Island verblühen alle nach und nach - das Wollgras bog sich heute im Wind:



Das Stück zwischen Steinn und Þverfellshorn ist immer wieder spannend:


Wärmster Tag - mit Wolken und teilweise sogar Regen:


Im Schwimmbad war es heute merkwürdig, dass abends nach 20:30 Uhr schon wieder die Beleuchtung angemacht wurde - es werde Licht im Wasser :-). Jaja, von Tag zu Tag wird es eher dunkel. Der offizielle Sonnenuntergang war heute in Reykjavík um 21:09 Uhr, dunkel soll es ab 22:06 Uhr gewesen sein - naja, dunkel war das noch nicht, aber eben auch nicht mehr hell ;-).

Zum Thema Wetter und im Speziellen Regen war ich heute sehr erstaunt über diesen Artikel:
http://icelandmonitor.mbl.is/news/culture_and_living/2015/08/25/tesla_rain_prevention_used_in_reykjavik/. Ich war immer noch in dem naiven Glauben, das Wetter könne man nicht ändern. Hmm, kann man wohl doch.

Keine Kommentare: