Mývatn

3. August
Bevor wir uns aber am Abend überhaupt den Walen hatten widmen können, waren wir am Morgen von Varmahlíð nach Akureyri gefahren, hatten dort den Botanischen Garten genossen, und waren anschließend am Mývatn unterwegs. Auf dem Rückweg an den Eyjafjörður stoppten wir beim Goðafoss.

Am Morgen hingen die Wolken richtig tief - es nieselte und von der Öxnadalsheiði war nichts zu sehen gewesen. So ganz wollte es den ganzen Tag nicht aufklaren, wenngleich wir immer wieder sonnige Momente hatten. Und wann immer kein Wind ging - und das war ziemlich oft - war es angenehm warm.

Selbst am Abend bis Mitternacht rein waren es immer noch 9°C.

Der Mývatn von Höfði aus:



Dimmuborgir:



Goðafoss:


Keine Kommentare: