Kein Vulkanausbruch in meinem Islandsommer

23. September
Woche für Woche hatte ich gehofft, ja gehofft. Gehofft, dass sich einer der Vulkane regt, so lange ich auf der Insel bin. Woche für Woche ist diesen Sommer nichts passiert. Na gut, man kann nicht jedes Jahr einen Ausbruch haben ;-).

Aber während ich mich die letzten Tage ein wenig ausgeklinkt hatte, kam dann vielleicht doch Bewegung ins Spiel? Die Bilder stammen vom Abend des 22. September - drei grüne Sternchen!



Zur Katla hieß es auf  mbl.is: Es gebe keinen Grund, sich Sorgen zu machen (Artikel siehe hier). Na gut, dann eben doch nichts zum Abschluss.

Bárðabunga hingegen ist noch nicht ganz aus den Nachrichten verschwunden: http://icelandreview.com/de/news/2015/09/14/bardarbunga-koennte-erneut-ausbrechen.

Aber auch zu den aktuellen Erdbeben unter dem Tungnafellsjökull hieß es "nur", es sei nichts zu befürchten (Artikel siehe hier):



Also: derzeit alles ruhig auf der Insel.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Für den Vulkanausbruch musst du nach La Reunion, da spuckt Mme Fournaise seit dem 24.08.15 :)