Neue Runde ... im Trockenen

2. September
Trari trara, der Herbst ist da und er zeigt sich mit durchaus großen Veränderungen. Gestern war Stichtag. Seit gestern fahren die Busse teils anders, haben die Museen kürzere Öffnungszeiten, sind die Supermärkte auf dem Land wieder früher zu und ist sowieso und überhaupt Herbststimmung angesagt.

Wir sind heute in eine neue Runde gestartet - die "Höhepunkte Islands", die Schnellraserunde, die noch schneller als die anderen ist. Leider. Manchmal "freut" man sich enoorm über das, was Reiseveranstalter so fabrizieren. Egal, fahren wir halt länger Bus, machen weniger Stopps - da müssen wir durch ;-).

Unser Start in Reykjavík war ganz leicht vernieselt bei ca. 9°C, aber der Tag versprach trocken zu bleiben. Alle Ziele des Golden Circle sahen wir bei stark bewölktem Himmel - weißer Geysir vor weißem Hintergrund - aber immerhin trocken. Pünktlich am Seljalandsfoss kam dann aber wunderschön die Sonne raus und mit ihr kam die Wärme zurück. Das war toll!

Der Strokkur beim Start:


Gullfoss:


Seljalandsfoss von hinten betrachtet:


... und sommerlich-sonnig von vorne:


Regenbögen auch am Skógafoss:


Momentan sitzen wir im Hotel und warten auf den Einbruch der Dunkelheit. Denn über uns ist der Himmel recht wolkenfrei und die Polarlichtvorhersage vielversprechend. Wir sind alle gespannt und hoffen auf das Himmelskino :-).

Keine Kommentare: