Stórurð - Borgarfjörður eystri

22. September
Heute ging es ganz in den Osten des Landes. Vor neun Jahren hatten wir hier eine Wanderung unternommen, die ich nochmal wiederholen wollte. Im Mai (Schnee) oder in den letzten Jahren im September hatte das aber nie geklappt. Von daher letzter Anlauf heute. Selbst die Sonne spielte mit :-).

Von der Straße aus sind es 7 km bis zu den riesigen Felsen. Meist geht es über Wiesen - eine völlig andere Landschaft als die der letzen beiden Tage. Ich gebe zu, das Hochland sagt mir mehr zu ;-).



Aber dann! Stórurð als Ziel ist toll! Einfach nur schön!







So waren es jetzt drei wunderschöne Wandertage. Kopf ausschalten, Seele baumeln, Gedanken fließen und Beine laufen lassen. In meinem Tempo wandern - ohne zeitliches Limit, ohne die Frage wie steil viel zu steil, wie lang viel zu lang, wie schwierig viel zu schwierig ist ... nur für mich. Das tat gut :-). Und zwischendrin immer wieder die ultimative Entspannung im Hot Pot. Ich habe Sonnenbrand und Frostbeulen im Gesicht, meine Beine wissen, was sie die letzten Tage gemacht haben, sind müde - und ich bin wieder entspannt :-). Es waren drei wunderschöne Tage!

Keine Kommentare: