Islandvortrag auf dem Aschberg - 6. November

Ich war zwar in diesem Jahr beruflich bedingt nur einmal kurz in Island - aber die Insel ist nicht vergessen und ich werde 2017 zurückkehren. Für alle, die im Norden Deutschlands zu Hause sind oder sich dort aufhalten und wieder mal ein bisschen Island fürs Herz brauchen, kommt an dieser Stelle ein kleiner Veranstaltungshinweis:


 Wer einmal auf der größten Vulkaninsel der Welt war, kann sich ihrem Reiz kaum entziehen. Island ist mehr als die Insel aus Feuer und Eis, mehr als das Land, in dem Elfen und Trolle eine Heimat haben. Wer hier unterwegs ist, erlebt die Erde im Entstehen. Die unglaubliche Weite, die Kraft aus der Erde, das Spiel der Elemente – Island ist eine bizarre Schönheit.

Monique Starr erlag dem Islandvirus 2002 und wandelte die Leidenschaft für dieses Land zwischenzeitlich in ihren Beruf. So war sie u. a. 6 Sommer als Rundreiseleiterin auf Island tätig und hat die Insel in jedem einzelnen Monat des Jahres bereist. Folgen Sie ihr auf eine Reise entlang der Ringstraße und ins Hochland, auf Gletscher und Vulkane. Lassen Sie sich gefangen nehmen von der beeindruckenden Natur.


Termin: Sonntag, 6. November, 19:30 Uhr
Ort: Globetrotter Lodge Ascheffel - Aschberg 3, 24358 Ascheffel (nahe Eckernförde)
Thema: Island - Reisen zwischen Polarlicht und Mittsommernacht
Eintritt: 10 €
Buchung über: http://www.globetrotter-lodge.de/reiseberichte-fuer-globetrotter/

Der Vortrag findet am Rahmen der Herbst-Vortragsreihe auf dem Aschberg statt, die mit dem ersten Vortrag am 23.10.2016 startet und mit dem Globetrotter Wintertreffen am ersten Dezemberwochenende endet.

Vielleicht sehen wir uns vor Ort - ich würde mich freuen.

Monique

Nur mal schnell auf den Gletscher

2. - 7. Juni
Es war nur ein Kurztripp und es war das erste Mal Urlaub in Island seit 2008. Es war schön! Und es gab nur ein Ziel: mal wieder auf einen hohen Berg wandern.

Die Tour auf den Hvannadalshnúkur wurde kurzfristig abgesagt, dafür ging es auf die Hrútsfjallstindar. Mehr davon in Kürze, denn erstmal muss ich Schlaf nachholen.

Anflug auf Island am 2. Juni - genialer Blick auf den Vatnajökull


super Wetter in Südisland am 3. Juni - der Mýrdalsjökull von Hjörleifshöfði aus:


Mit den Mountainguides am 4. Juni auf die Hrútsfjallstindar:




Gipfel erreicht - tschaka!



Kurztrip auf die Insel

26. Mai
Island ich komme ... mal eben nach dem Rechten schauen :-).

Nein, ich habe noch keine Entzugserscheinungen und auch von Deutschland noch nicht die Nase voll, aber es ergab sich halt. Ganz spontan. Wenn freie Zeit und günstige Preise aufeinandertreffen, dann muss man zuschlagen.

Ab 2. Juni geht es los, nur für ein paar Tage. Ich hoffe, dass ich u. a. eine Tour auf den Hvannadalshnjúkur machen kann. Gebucht ist sie für den 4. Juni - die Frage ist, ob sich noch mindestens ein weiterer Teilnehmer findet, damit sie stattfindet. Also wer von euch zufällig gerade in der Ecke sein wird und Lust hat, der melde sich oder buche direkt bei den Mountainguides.

Noch 6 Tage und dann endlich wieder eine Runde isländische Gelassenheit tanken (die ist in Deutschland so was von Mangelware und wird von mir schmerzlich vermisst).

Einen Vulkanausbruch habe ich bestellt - das sollte sich doch einrichten lassen, oder?

Vorfreude-Fotos für die nächsten 6 Tage:


Der Große Geysir war wieder aktiv

21. Februar
Für alle, die ihn einmal sehen wollen - es bestehen Chancen :-). Laut einem Zeitungsbericht brach der Große Geysir am 20. Februar aus. Foto und Video stammen von einer Hotelmitarbeiterin vor Ort:

Foto: Halldóra Eldon, Quelle: http://www.mbl.is/frettir/innlent/2016/02/21/geysir_gaus_af_sjalfsdadum/
Den kurzen Artikel samt Video gibt es hier.