Hitzewelle in Island - und das Anfang Mai

Solche Nachrichten liest man gerne und sie entlocken regelmäßig ein Schmunzeln: Hitzewelle in Island! Während der Frühling bzw. Sommer in Deutschland immer noch mit angezogener Handbremse fährt, wurden in Islands Nordosten am 4. Mai Temperaturen über 20°C gemessen - in Ásbyrgi gar 22,8 °C. Für isländische Verhältnisse sind das wahrhaft heiße Temperaturen. Den Artikel (englisch) dazu findet ihr hier auf Iceland Review.

www.vedur.is, Screenshot
Allerdings berichtete die deutsche Ausgabe der Iceland Review schon gestern, dass sich das sommerliche Wetter in der nächsten Woche verabschiedet und kalte Nordwinde erwartet werden dürfen (siehe hier).

Ich bin bin gespannt, wie sich das auf meine Reisepläne ab Dienstag auswirken wird.

Keine Kommentare: