Walparty

Na, das hatte sich gelohnt! Wir waren am Abend des 18. Mai zur Walbeobachtung rausgefahren und sind zunächst stramm gegen den Nordwind gefahren, der gar nicht so stark war, uns auf dem Schiff aber eisig entgegenschlug. Nach einer halben Stunde dann trafen wir auf die ersten beiden Wale, die recht behäbig vor sich hin plätscherten, teils in wunderbarer Zeitlupe abtauchten und uns tolle Fotomomente gönnten. Wir begleiteten sie eine ganze Weile, bis wir uns auf die Suche nach weiteren Walen machten. Insgesamt sahen wir 6 oder 7 verschiedene Tiere und weit in der Ferne sogar einen springen - leider zu weit in der Ferne.

Meine Fotoausbeute ist gering, da ich derzeit dummerweise nur das Weitwinkel dabei habe. Aber ich denke, auf dieser Tour hat jeder sein Foto bekommen :-). Es war auf jeden Fall eine erfolgreiche Tour und nun gehen wir glücklich und von Buckelwalen träumend ins Bett und freuen uns auf einen neuen schönen Tag.





Keine Kommentare: