Zwischen Eisbergen und Fjorden

26. Mai
Die gute Nachricht vorweg: Der Regen hatte uns heute verschont! Die Spitzen der Berge waren zwar nicht zu erkennen und entlang der Öxi fuhren wir durch die Wolken, aber immerhin blieb es die Zeit außerhalb des Busses trocken und das ist generell sehr viel wert.

Zu Beginn des Tages hießen uns all die Eisberge willkommen, die wir vom Ufer aus erkennen konnten. Wir trafen auf ein Schneehuhn, sahen die ersten brütenden Küstenseeschwalben und hatten Spaß am Strand zwischen den Eisbergen. Entlang der Ostfjorde blieb es bewölkt, aber wir hatten immerhin so viel Sicht, dass wir die Berge sehen konnten. Erst als wir kurz vorm Hotel waren, fing es an zu tröpfeln.

das Schneehuhn, noch im Winterkleid:


Jökulsárlón:



Küstenseeschwalben mit Fisch:




eine etwas feuchte Angelegenheit, aber was tut man nicht alles für ein Foto :-)



Heinabergsjökull:


Wasserfall an der Öxi:


Blick hinunter zum Berufjörður:


In diesen Wolken verschwanden wir kurze Zeit später:


Keine Kommentare: