Sonne und 16°C ... am Fahrtag

25. Juni
Was ist es doch herrlich, morgens aufzuwachen, keine Regentropfen zu sehen, dafür aber Wolken, die ganz hoch oben am Himmel hängen und den Blick auf bisher nicht erahnte Berge freigeben. Island gibt es also tatsächlich in bunt! Nach den Tagen des Graus, des Regens, des Sturms, der niedrigen Temperaturen und bescheidenen Sicht wurde es Zeit, dass die Sonne auf uns scheint.

Der Tag begann dies bezüglich in Akureyri noch verhalten, aber je weiter wir gen Westen fuhren, umso mehr zeigte sich die Sonne und gab eine unglaubliche Fernsicht auf Island frei. Nur schade, dass wir einen überwiegenden Fahrtag vor uns hatten. Dennoch wurde die Sonne bei jedem Stopp ausgenutzt und am Ende hatten wir sogar mehr als 16°C in Borgarnes! Ja, ist denn das zu fassen?!?

sonnige Eindrücke von heute:




Keine Kommentare: