tolle Wal-Tour

24. Juni
Wir konnten unsere Reise heute Morgen glücklicherweise fortsetzen, fanden also einen Ersatzbus, während unser alter nach wie vor auf der Straße steht.

Im Nordosten regnete es planmäßig, während es am Mývatn so nach und nach trockener wurde und wir sogar alle Spaziergänge zu Ende bringen konnten. Nur die Temperaturen, die blieben im Keller und es war irgendwie bitterkalt. Wir sind kaum über 6°C hinausgekommen und der Wind blies weiter aus Norden.

Doch all das war vergessen, als wir bei passablem Wetter mit einem Teil der Gruppe auf Walbeobachtung gingen, persönlich am Hotel abgeholt vom Kapitän. Wir hatten mehrfach 4 Wale (nah) um das Boot herum und beobachteten über lange Zeit 3 Wale, die beim Fressen waren und regelmäßig auftauchten. Einige Wale waren mehr als dicht am Boot, tauchten drunter durch, so das man sie fast hätte streicheln können. Was für eine erfolgreiche Tour!



















Kommentare:

Flögi hat gesagt…

Sehr toll, sogar den Kopf gesehen. Ich möchte es so gerne nochmal erleben. Mein Herz zieht ständig nach Island zurück, aber ein zweites Mal würden wir auch ins Land rein und nicht nur außen herum, und ein Allradwagen ist für uns unbezahlbar, deshalb geht es leider nicht.
Liebe Grüße

Monique hat gesagt…

Irgendwann schwächelt die Krone vielleicht wieder und Island wird (wieder etwas) bezahlbarer. Und dann kann man einen weiteren Anlauf unternehmen.

Monique