Wal-Party

3. Juni
Am Abend ging es auf Walbeobachtung. Irgendwie erschien der Bus zu früh und in all der Eile blieb meine Kamera im Zimmer liegen. Verdammt! Da half nur eines: ein paar Videos mit dem Handy und ansonsten mit den Augen genießen :-).

Der erste Wal zeigte sich bereits, kaum dass wir im Hafen gewendet hatten. Aber es war ein Zwergwal und vermutlich der einzige, der ihn gesehen hatte, war der Kapitän. Alle anderen hörten nur davon und der Zwergwal tat das, was er so oft tut: Er verschwand auf Nimmerwiedersehen.

Also weiter. Zwischendurch tauchten immer mal wieder Schweinswale auf, die bezüglich der Fotoeignung genauso undankbar sind wie die Zergwale. Ein schwarzer Fleck und weg.

Aber es dauerte nicht lange, bis sich uns der erste Buckelwal zeigte. Er war im Futtermodus, tauchte immer wieder auf und ab. Ich denke, dass wir zumindest drei verschiedene Tiere nah am Boot gesehen haben und noch zwei in ganz weiter Ferne. Aber diese drei nahen zeigten eine schöne Show, immer und immer wieder, so dass jeder zufrieden von Bord gegangen sein dürfte.









Was für eine schöne Tour!

Keine Kommentare: