Sonnig in den Norden

7. Juli
Na geht doch! Nach dem verregneten Vortag starteten wir sonnig ab Djúpivogur und genehmigten uns trotz generellen Zeitmangels auf dieser Tour einen Fotostopp am Pass Öxi. Das Wetter hatte einfach Vorrang, aber vor uns lag ein - leider - weiterer langer Fahrtag. Dass mir als Reiseleiterin ein Tourenzuschnitt so überhaupt nicht gefällt, ist eine Sache. Aber mir tun hauptsächlich die Gäste leid, die kaum Stopps und bei denen auch noch wenig Zeit haben und überwiegend im Bus sitzen :-(.


Blick Richtung Berufjörður:




sandgestrahlte Verkehrsschilder im Hochland:


In Möðrudalur hatten wir heute das erste Mal in dieser Saison Polarfüchse gesehen:




video

Nach Stopps am Dettifoss und Goðafoss erreichten wir am Abend Akureyri.

Keine Kommentare: