Mit Sonne zurück nach Reykjavík

24. Juli
Nach wie vor herrscht Ausnahmewetter in Island - Hitzewelle und Abwesenheit von Regen im ganzen Land ☀️. Dennoch begann der letzte Tag unserer Tour am Montag in tief hängenden Wolken, wir konnten kaum die Fallkante des Skógafoss sein und die wenigen, die die 431 Stufen bis zur Fallkante in Angriff nahmen, konnten den Parkplatz von oben nur schemenhaft wahrnehmen.


Wie Sie sehen, sehen Sie nichts - Skógafoss:



Das Bild änderte sich ein klein wenig am Seljalandsfoss, aber die Südküste hing einfach in Wolken, die Westmännerinseln waren nicht zu sehen.


Am Seljalandsfoss werden jetzt Parkgebühren kassiert - 700 isk für einen PKW:



Hinter dem Wasserfall - die Regensachen werden nur der Gischt wegen benötigt:


In Geysir und am Gullfoss erwartete uns dann wieder das Wetter, das wir erhofft und erwartet hatten - Sonne 🙃.


Keine Kommentare: