Fliehe, wer kann

28. August
Heute startete das Wetter wenig Gutes verheissend und unsere ersten beiden Ziele gingen ein wenig unter - weniger im Regen, als mehr in den Wolken. Beim Seljalandsfoss war es also auch egal, ob man vom Regen oder der Gischt nass wurde.

Wider erwarten blieb es den Rest des Tages trocken. Aber als wir die Ziele des Golden Circle erreichten, setzte der Fluchtinstinkt ein. Es waren drei Kreuzfahrtschiffe in Reykjavík und Hafnarfjörður und die Menschenmassen einfach nur erschlagend. Das ging nicht nur mir so. Von daher: Fliehe, wer kann ... und dabei blieb die Kamera im Bus.

Wir wandelten trocken durch die Almannagjá, aber vor uns muss da ordentlich Wasser runtergekommen sein:


Keine Kommentare: