Tagestouren mit geballter Sonne

18. - 22. August
Fünf Tage lang war ich mit einer Gruppe auf diversen Tagestouren, ausgehend von Hafnarfjörður aus unterwegs und wir hatten fast durchgehend Bombenwetter. Teilweise schien die Sonne - für isländische Verhältnisse - gnadenlos vom Himmel, bescherte uns Ende August Temperaturen von 16°C im Schatten! Hinter der Frontscheibe des Busses war also jedes Mal Sauna angesagt.

Da ich eigentlich im geplanten Urlaub war, hatte ich zumindest meiner Kamera frei gegeben und während dieser Tage so gut wie keine Fotos gemacht. Es existieren nur einige wenige, aufgenommen mit der weniger als mittelprächtigen Kamera meines Handys. Aber immerhin zeigen sie unser tolles Wetter.

Freitag: Sonne, Sonne, Sonne - aber leider auch viel Wind. Auf der Walbeobachtung von Reykjavík aus sahen wir daher außer Wellen und mit Seeübelkeit kämpfende Menschen nichts.



Am Samstag ging es auf den Gletscher Langjökull und dort in den künstlichen Eistunnel:




traumhaftes Wetter während der Snæfellsnes-Rundfahrt am Sonntag:


Pferde & leckere Tomaten auf Fríðheimar sowie Menschenmassen entlang des Golden Circle am Montag:


So warm und sonnig die Tage auch waren, die Nächte sind inzwischen reichlich frisch, das Zelt ist morgens klatschnass. Aktuell (23. August) hängt es zum trocknen beim Hotel, weil ich es am Morgen nicht im Ansatz trocken verstauen konnte, als es auf die nächste Tour ging:


Keine Kommentare: