Schnee an. Schnee aus. Schnee an. ...

15. Juni

Was für ein Tag! Der Wetterbericht hatte versprochen, dass es am Mývatn trocken sein würde. Und wir hatten uns darauf verlassen. Dumme Idee. Ganz dumme Idee. Normalerweise lautet der Spruch ja: "Wenn dir das Wetter in Island nicht gefällt, dann warte einfach 5 Minuten." Heute sprachen böse Zungen: "Wenn dir das Wetter in Island mal gefällt, dann warte einfach 10 Minuten."

Aber 10 Minuten brauchten wir gar nicht zu warten, denn teilweise schlug das Wetter im 3-Minuten-Takt um. Trockenheit - Sonne - Schneegestöber - und Retour. Und das am laufenden Band. Bei frischen 3-5 °C und einer netten Prise Wind lagen die gefühlten Temperaturen deutlich unter dem Nullpunkt und ließen unsere Hände heftig frieren. Aber irgendwie hatte dieser Tag etwas :-).

Weil das Wetter trocken war und wir gut in der Zeit lagen, legten wir noch einen Fotostopp am Mývatn ein. Die ersten Fotos waren im Kasten, ...


... als es plötzlich vom Himmel flockte. Nun gut, da war der Fotostopp schnell um :-).


Als wir die Schlammpötte erreichten, erwartete uns von Beginn leichtes Schneegestöber, ...


... um uns zwischendurch einen Hauch Trockenheit zu gönnen:


Am Víti mussten wir zunächst "ICH-first-Parker" aus dem Weg schubsen, kamen aber rechtzeitig an den Kratersee, um ihn im Trockenen zu sehen, ...


.... bevor das Wetter wieder auf  "Schnee" wechselte und sich das ganze binnen kurzer Zeit mehrfach wiederholte:


Auch so kann man für einen sauberen Bus sorgen - unsere Fahrerin in vollem Einsatz! Danke, danke, danke!!!


Die Schneetreiben wird dichter am Víti - wo ist der Schlitten?


Wir kamen im Sauwetter am Dettifoss-Parkplatz an, hatten eine Wahnsinnsvor"freude" auf "Picknick im Regen", nur um dann 5 Minuten später bei dezenter Sonne gen Wasserfall zu spazieren. Vor Ort wartete aber eine heute unglaublich starke Gischt auf uns und nässte alles, was noch trocken war:


Aber auch hier folgten in permanentem Wechselspiel Schnee und Trockenheit aufeinander:



Die Kaffeepause in Möðrudalur hatten wir uns redlich verdient und danach blieb es dann trocken. Das karge Hochland wollte uns ohne Schnee beeindrucken:


Für das Island-Spiel morgen bin ich gerüstet - in Egilsstaðir gab es bezahlbare "supporter jerseys" ;-).


Hier ist als Einstimmung ein schönes Video, das CNN heute veröffentlicht hat: https://edition.cnn.com/2018/06/15/football/iceland-2018-world-cup-russia-heimir-hallgrimsson-intl-spt/index.html.

Tja, das Wetter hatte heute so richtig zugeschlagen und gezeigt, was es kann. Ein Tag, der sicher allen in Erinnerung bleiben wird. Als wir aber in Hallormstaður das lecker Abend-Buffet aßen, waren alle Wetterkapriolen vergessen und ein großer Teil der Gruppe traf sich anschließend zur Happy Hour an der Bar. Na dann: Skál! Und: Takk fyrir daginn!

Keine Kommentare: