Island, bless bless

20. August

Inzwischen liegen die letzten Stunden in Island vor mir - gar nicht mehr lange und es geht zum Flughafen. Hinter mir liegen 10 Wochen Island und damit 10 Rundrasen um die Insel.

Auch wenn der Sommer kein Sommer war, bin ich mit dem Wetter der Saison zufrieden gewesen. Es war zumindest definitiv besser als letztes Jahr. Der Regen hielt sich in Grenzen, wenngleich das Dauergrau nervte und die Sonne viel zu selten schien. Aber es gab doch tatsächlich genügend Tage, die ich im T-Shirt absolvieren konnte.

Ich blicke mit einem Lächeln zurück auf die letzten 10 Wochen, denn in diesem Jahr gab es keinerlei Stress mit irgendeinem Busfahrer und ich hatte ausschließlich angenehme, nette Gruppen. Und dafür sage ich DANKE an meine Gäste - es war schön mit euch!

Zum Abschied noch ein paar Fotos, die Gäste mir überlassen haben.





Dieses Blog schließt dann mal wieder seine Pforten, es sei denn, irgendein Vulkan bemüht sich auszubrechen :-).

Keine Kommentare: