Naht der Winter?

8. August

Heute Morgen sind wir leider nicht komplett gestartet - 4 Teilnehmer der Gruppe steckten irgendwo fest. Das gestrige Sicherheitschaos am Frankfurter Flughafen hatte sie, wie wir später erfuhren, über Nacht in Kopenhagen stranden lassen. Am Ende des Tages konnten wir sie jedoch in unsere Reihen aufnehmen.

Abgesehen davon begann der Tag recht "schattig". Die Temperaturen hielten sich tapfer im einstelligen Bereich und der Wind verließ uns erst nördlich von Borgarnes. Vom angekündigten Sturm, der im Südosten des Landes toben sollten, bekamen wir zum Glück nichts mit und erreichten unser Ziel im Norden des Landes erfreulicherweise auch ohne einen Tropfen Regen.

schönes Wetter und nur wenig Wind beim Aufstieg auf den Krater Grábrók:


Entlang der Öxnadalsheiði im Norden gab es den ersten Neuschnee zu "bewundern":


In Akureyri zeigte das Thermometer nur magere 7°C an:


Keine Kommentare: